Home » Schlafstörungen gezielt behandeln

Schlafstörungen gezielt behandeln


Schlafstörungen entstehen häufig als Folge nervöser Unruhe am Tag. Wie können wir Einschlaf- oder Durchschlafprobleme und damit Schlafstörungen abstellen? Wie verbessern wir unseren Nachtschlaf? Folgende Tipps helfen Ihnen dabei.

Eine ausgeschlafene Seniorin wacht aufMöchte ich meine Schlafstörung behandeln, muss ich zuerst die Ursachen kennen. Seit wann habe ich die Probleme? Was hat sich im täglichen Ablauf an meinem Rhythmus seither geändert? Die alltäglichen Stressfaktoren zu erkennen, hilft uns, gezielt gegen sie vorzugehen und sie besser zu bewältigen. Damit erhöht sich die Chance auf einen erholsamen Schlaf.

Wie wirken wir Schlafstörungen entgegen?

Schaffen Sie eine ruhige, angenehme Atmosphäre im Schlafzimmer für einen erholsamen Schlaf. Ihr Bett muss Sie zum Schlafen förmlich einladen. Achten Sie auf eine gute Matratze, frische Luft und kühle Raumtemperatur. Plagen Sie Einschlafstörungen und Sie können nicht einschlafen, versuchen Sie nicht, den Schlaf zu „erzwingen“. Stehen Sie lieber noch auf und lesen etwas. Ein Glas kaltes Wasser wirkt ebenfalls erholsam und entspannend.

Entspannt Schlafen beginnt vor dem Schlafengehen. Versuchen Sie es gezielt mit Entspannung durch ein warmes Bad oder eine Massage. Verzichten Sie auf koffeinhaltige Getränke, Alkohol und Zigaretten am Abend. Trinken Sie lieber ein Glas warme Milch oder einen beruhigenden Kräutertee.

Nehmen Sie am Abend leichtere Kost zu sich. Zu üppige Abendmahlzeiten liegen Ihnen im Magen und halten Sie im Bett wach. Vor dem Schlafengehen empfiehlt sich Bewegung an der frischen Luft. Spazierengehen, eine kleine Fahrrad-Runde oder leicht joggen helfen. Schlafen Sie gut mit Musik ein, dann nutzen Sie dieses „Schlafmittel“. Probieren Sie selbst aus, welche Maßnahmen für Sie am erholsamsten und besten wirken.

Um rasch das innere Gleichgewicht für einen ruhigen, erholsamen Schlaf wiederzufinden, hilft das natürliche Medikament Neurexan®. Es wirkt schnell und zuverlässig gegen Schlafstörungen und innere Unruhe.

Weitere Infos zum Thema Schlafstörungen:

> Folgen von Schlafmangel

> Frauen schlafen anders

> Warum schlafen wir im Winter schlechter?

Foto: Monkey Business – Fotolia.com