Tag der inneren Balance

Es gibt heute kaum jemand, der nicht unter Stress gerät. Bei vielen gehört er zum Alltag. Wird Stress zum Dauerzustand, kann es langfristig zu gesundheitlichen Folgen für Körper und Psyche kommen.

Mit einer Initiative, dem „Tag der inneren Balance“, will Heel dazu ermutigen, Stress nicht zu ignorieren, sondern als Gesundheitsrisiko wahrzunehmen und ihm entgegenzuwirken – konsequent und bevor er krank macht.

Am 10. Oktober klärt der „Tag der inneren Balance“ über die Ursachen und Folgen von Stress und Schlafstörungen auf. Generelle Lösungsmöglichkeiten gehören ebenso zum Angebot wie praktische Tipps zur Bewältigung von akutem Stress und schlechtem Schlaf.

Ein erster Schritt – die „Stress-Helpline“

Heel bietet regelmäßig eine telefonische Beratung für Stress-Geplagte an: Rufen Sie anonym unter der Stress-Helpline 08000 – 142842 an jedem Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr an. Sprechen Sie mit spezialisierten Psychologen und Medizinern über die individuelle Situation und mögliche erste Schritte zu mehr Ruhe und Gelassenheit, um so stressbedingten Erkrankungen vorzubeugen.

Foto: © jd-photodesign – fotolia.com