Home » Nervöse Unruhe bestimmt unseren Alltag

Nervöse Unruhe bestimmt unseren Alltag


Als wichtigste Ursache für nervöse Unruhe gilt permanenter Stress und Anspannung. Viele Menschen sind zunehmendem Stress in Beruf oder Privatleben ausgesetzt. Steigende Anspannung bringt uns weg von unserer inneren Ruhe und Gelassenheit.

Anspannung steigert nervöse Unruhe

Unser inneres Gleichgewicht gerät durch stressbedingte Faktoren aus den Fugen. Häufig sind die Betroffenen verschiedenen Stressfaktoren ausgesetzt, ohne sich darüber bewusst zu sein. Viele Gestresste überspielen das Problem Eine Frau sitzt verzweifelt am Tischder Überforderung und gestehen sich diese vermeintliche Schwäche nicht ein. Dadurch steigt unnötig die innere Unruhe. Wer gibt schon gerne zu, z.B. vom Alltag überfordert zu sein?

Der erste Schritt, um gegen nervöse Unruhe vorzugehen, ist eine persönliche Stress-Analyse. Wer seine Unruhefaktoren kennt, kann sie auch gezielt vermeiden.

Stressbedingte Situationen der nervösen Unruhe

  • Leistungs- und Zeitdruck in Beruf und Haushalt
  • Streit in der Familie und Beziehungsprobleme
  • finanzielle Sorgen, hohes Verantwortungsgefühl
  • Krankheiten und Schmerzen
  • wichtige Ereignisse wie Hochzeit oder Prüfungen

Wir haben feste Vorstellungen unserer Tagesabläufe. Halten wir die gewohnten Abläufe aufrecht, stimmt unser geistiges und körperliches Gleichgewicht. Müssen wir davon abweichen, kommt es zu angespannten Situationen, die uns nervös machen.

Kommen wir über einen längeren Zeitraum nicht mehr in den gewohnten Alltag, führt dies zu dauerhafter Anspannung und steigert unsere nervöse Unruhe.

Unter Behandlung finden Sie nützliche Tipps, um nervöse Unruhe gezielt zu reduzieren oder besser mit ihr umzugehen. Für unmittelbare Abhilfe sorgt das natürliche Arzneimittel Neurexan®, das schnell und zuverlässig gegen nervöse Unruhe wirkt.

Foto: bramgino – Fotolia.com

 

Gegen nervöse Unruhe

Neurexan Packung und Dose

Unterstützend helfen Ihnen Entspannungsmethoden wie: