Home » Magazin » Weihnachtsstress – wenn’s schwer fällt, cool zu bleiben

Weihnachtsstress – wenn’s schwer fällt, cool zu bleiben


Die Weihnachtszeit ist die besinnlichste Zeit im ganzen Jahr. Wenn draußen der Schnee leise rieselt, ist es bei Kerzenschein und duftendem Gewürztee unter der Wolldecke besonders gemütlich. Leider sieht die Realität oftmals anders aus.

An Weihnachten geraten viele Familien in Stress.Oh du Fröhliche, oh du Stressige – Weihnachtseinkäufe und Festvorbereitungen belasten die Nerven

Stille Nacht, heilige Nacht klingt es in der Adventszeit von überall her. Aber bei vielen Familien kann von Ruhe und Besinnlichkeit im Dezember keine Rede sein. Im Gegenteil: Die meisten Familien fühlen sich in der Vorweihnachtszeit gestresster als zu jeder anderen Zeit im Jahr. Ob man sich dem Stress aussetzt, hängt stark vom Verhalten der Betroffenen selbst ab. Viele Menschen, die in Stress geraten, achten zu wenig auf ihre eigenen Sehnsüchte und Bedürfnisse. Wenn man es jedoch schafft, einmal „Nein“ statt immer nur „Ja“ zu sagen, tut man seinem Körper viel Gutes und hat die Chance, eine angenehme Adventszeit genießen zu können.

Krach in der stillen Nacht – Familienstreit unterm Weihnachtsbaum

Bekommen Sie auch so ein seltsames Gefühl in der Magengrube, wenn Sie an Heiligabend im Kreise Ihrer Lieben denken? Hier 10 Tipps, wie Sie Streit an den Feiertagen vermeiden – und was Sie machen können, wenn es doch so weit kommt.

  • Tipp 1 – Lassen Sie sich an Weihnachten auf keine Grundsatzgespräche ein, weder mit einem Familienmitglied noch mit dem Partner. Diese Themen gehören in den Alltag und nicht unter den Weihnachtsbaum.
  • Tipp 2 – Brechen Sie nicht mit Familientraditionen, wie der Weihnachtsgeschichte vor dem Festmahl und dem Spaziergang nach dem Festtagsessen. Welche Rituale für Ihre Familie auch immer zu Weihnachten gehören, diese füllen das Programm aus und lassen wenig Zeit, um in Konflikt zu geraten.
  • Tipp 3 – Nehmen Sie an den Feierlichkeiten teil und spielen Sie nicht den ganzen Tag über den Organisator.
  • Tipp 4  – Verteilen Sie die Aufgaben rund um Weihnachten schon vor dem Festtag. So sind die Verantwortungen geklärt und Stress, der häufigste Konfliktauslöser, lässt sich vermeiden.
  • Tipp 5 – Weihnachten ist ein Fest der Liebe und Geborgenheit. Tanzen die Jüngsten unter Ihnen einmal aus der Reihe, drohen Sie nicht mit der Wegnahme von Geschenken oder dem Ausschluss von den Festivitäten. Weihnachten wird nur einmal im Jahr gefeiert, da kann man ruhig ein Auge zudrücken.
  • Tipp 6 – Planen Sie um die Festtage genug Freizeit für die Familienmitglieder ein. Drei Tage lang in nächster Nähe bei Verwandten, die Sie sonst nur alle drei Monate zu Gesicht bekommen? Klar, dass die Luft mit der Zeit brennt. Freiräume sind deshalb äußerst wichtig. Die Gemüter können sich beruhigen und das Fest ohne Auseinandersetzungen zelebriert werden.
  • Tipp 7 – Laden Sie nicht aus Pflichtgefühl Familienmitglieder ein, die Sie ohnehin nicht mögen. Streitigkeiten sind dann vorprogrammiert. Können Sie das Beisammensein mit diesen Personen nicht vermeiden, dann beschränken Sie es auf wenige Stunden.
  • Tipp 8 – Leben Sie nicht nur Ihre eigene Vorstellung vom Feiertag aus. Bemühen Sie sich auch um die Bedürfnisse der anderen Familienangehörigen. Umgekehrt bedeutet das, richten Sie sich nicht nur nach Ihrer Familie, sondern sorgen Sie dafür, dass Ihre eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen.
  • Tipp 9 – Die Enttäuschung über unnütze Weihnachtsgeschenke wie Krawatten und selbst gestrickte Socken können Sie auch ein andermal loswerden. An Weihnachten geht es nicht um perfekte Geschenke, sondern um ein friedliches Zusammensein.
  • Tipp 10 – Versuchen Sie die Feiertage zu genießen und schauen Sie auf die schönen Dinge der Festtage. Viele Verwandte sieht man das ganze Jahr über selten, Neuigkeiten können in Ruhe ausgetauscht werden und die Familie rückt eng zusammen.

Behalten Sie Ihr inneres Gleichgewicht

Um das Weihnachfest genießen zu können und auch in Stresssituationen schnell das innere Gleichgewicht wiederzufinden, hilft das natürliche Präparat Neurexan®. Es wirkt schnell und zuverlässig gegen nervöse Unruhe. Sprechen Sie einfach Ihren Apotheker an!